Herzlich Willkommen auf der Homepage

der Hundesportgemeinschaft Kopperby e.V.

 

 

Wir bieten viele Möglichkeiten, sich mit seinem Hund zu beschäftigen. Mehr Information über die einzelnen Hundesportarten erfahrt ihr in den einzelnen Rubriken.

 

Gerne beraten wir euch auch, welche Gruppe für eure Fellnase geeignet ist - kommt einfach mal vorbei !

 

Bitte bringt den Impfpass und den Versicherungsnachweis zur Vorlage mit und wir würden es begrüßen einmal unsere u.a. Platzordnung durch zu lesen.

 

Vielen Dank, wir freuen uns auf Euch 

     


Bildergebnis für böse hunde bilder

Ist der Hund erst ruiniert, übt es sich ganz ungeniert.

 da gibt es gar nicht viel zu lachen, denn wir können da was machen.

Drum komm` auch du zur HSG, wir tun auch wirklich keinem weh.

Ist er wieder lieb und brav, macht das Leben ganz schön Spaß.



 

Platzordnung

Hundesportgemeinschaft Kopperby e.V.

 

  1. Der Platz und die Räumlichkeiten der HSG werden von der Stadt Kappeln zur Verfügung gestellt und müssen von der HSG sorgsam behandelt und gepflegt werden.

  2. Jeder Nutzer dieser Einrichtung ist verpflichtet, dazu beizutragen und den Platz sauber und ordentlich zu verlassen.

  3. Kinder unterliegen grundsätzlich der Aufsichtspflicht der Erziehungsberechtigten.

  4. Das Betreten der Sportanlage erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr.

  5. Jeder mitgebrachte Hund muss haftpflichtversichert und mindestens gegen Tollwut geimpft sein.

  6. Jeder Hundeführer ist allein für seinen Hund verantwortlich und haftpflichtig.

  7. Angetrunkene Personen dürfen den Platz nicht betreten.

  8. Den Anweisungen der Ausbilder ist Folge zu leisten.

  9. Vor dem Betreten des Platzes ist dem Hund ausreichend Gelegenheit zum Lösen zu geben. Das Markieren des Platzes oder von Gegenständen ist vom Hundeführer zu unterbinden.

  10. Exkremente des Hundes sind sofort zu entfernen.

  11. Läufige Hündinnen und kranke Hunde dürfen nicht auf den Platz.

  12. Das Tierschutzgesetzt ist zu beachten.

  13. Die Geräte, der HSG sind pfleglich zu behandeln und Schäden an den Vorstand zu melden.

  14. Nur Geräte, die sicher sind, dürfen verwendet werden.

  15. Das Ableinen der Hunde ist aus Sicherheitsgründen nur auf den eingezäunten Übungs- bzw. Spielplätzen erlaubt. Also auch auf dem Weg vom Auto zum Platz bleibt der Hund angeleint.

  16. Eine Nutzung des Platzes ausßerhalb der Übungszeiten muss mit dem Vorstand abgesprochen werden.

  17. Die Übungszeiten sind dem Aushang zu entnehmen.

  18. Die Übungsleiter, sowie die Vorstandschaft üben auf dem gesamten Vereinsgelände das Hausrecht aus. Dies gilt ebenso beim Üben außerhalb der festgesetzten Trainingszeiten. Jedes anwesende Mitglied des Vorstandes ist berechtigt, von dem Hausrecht Gebrauch zu machen und einen Platzverweis zu erteilen. Der Vorstand ist darüber unverzüglich zu informieren.

  19. Diese Vereins- und Benutzungsordnung ist seit dem 19.Januar 2014 gültig.

 

WIR BITTEN UM BEACHTUNG, DANKE !

 

Der Vorstand:

1.Vorsitzende: Martina Franzkowski      2.Vorsitzende: Brigitte Lindberg

Kassenwartin: Rita Schiemann                Schriftführerin: Gudrun Ollmann